Schlagwort-Archive: Prenzlberger Ansichten

Teil 12: Byung-Chul Han (*1959)

„Die Freiheit wird eine Episode gewesen sein“ In der letzten Folge tauchten wir in das Leben des fast vergessenen DDR-Philosophen Georg Klaus ein. Der Kybernetiker hatte die Zukunftsvision von einem Informationszentrum, in dem weltweit verfügbares Wissen gespeichert wird. Die Kommerzialisierung des Internets … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Teil 11: Georg Klaus (1912-1974)

Ein Querdenker in der DDR In der letzten Folge begleiteten wir den Psychoanalytiker Wilhelm Reich auf seinem steinigen Weg in das amerikanische Exil. Ebenso wie Reich, war auch der Kybernetiker Georg Klaus zeitgleich aktives Mitglied der KPD. Doch im Gegensatz zu Reich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Teil 10: Wilhelm Reich (1897-1957)

„… ein planetarer Arzt“ In der letzten Folge blickten wir zurück auf die Begegnung zwischen Edmund Husserl und Wilhelm Dilthey in Berlin. Beide Philosophen kritisierten die Verdinglichung des Menschen durch die Naturwissenschaften. Mit der Phänomenologie wurde der Mensch in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Teil 9: Wilhelm Dilthey (1833-1911)

Wilhelm Diltheys folgenschwere Begegnung mit Edmund Husserl 1905, ein Jahr bevor Hannah Arendt in Linden (Hannover) geboren wurde, kommt es in Berlin zu einem bedeutsamen Treffen zweier älterer Philosophen. Es soll über einen Paradigmenwechsel in der Philosophie diskutiert werden; der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Teil 8: Hannah Arendt (1906-1975)

Von 1929 bis 1937 erste Ehe mit Günther Stern   1924 begegnen Arendt und Stern sich zum ersten Mal auf Kant- und Hegel-Seminaren in Marburg. Günther Stern fällt Arendt durch seine intellektuelle Brillanz auf. Doch die 18-jährige Studentin hat nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Teil 7: Walter Benjamin (1892-1940)

Von 1915 bis 1940 Lebensfreund von Gershom Scholem Eine merkwürdige Art zu denken und zu sprechen hatte er, dazu eine „chinesische Höflichkeit“. Tief und melancholisch sei er gewesen. Seinen innigsten Wünschen sei er nicht nachgekommen; zum Beispiel denen, ein großes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Teil 6: Lou Andreas Salomé (1861-1937)

Von 1882 bis 1887 Friedrich Nietzsches Denkschwester Ein 37-jähriger, kränklicher Philosoph – nach eigenen Angaben zu 4/5 blind – steht im Sommer 1882 am Anhalter Bahnhof und hält Ausschau nach einer großen, schlanken, blonden Frau in einem langen schwarzen Kleid. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denker* in Berlin | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen