Über mich

  1. Kurzvita
    • Wichtige Etappen
    • Veröffentlichungen

Johanna Sailer wurde 1986 in Berlin geboren. Während ihres Philosophiestudiums (2015-2017) veröffentlichte sie journalistische Texte im Tagesspiegel und den Prenzlberger Ansichten, sowie Prosa in Literaturzeitschriften (Risse, mosaik). Mit einem Auszug aus ihrem Romanprojekt „Erbse“ gewann sie 2016 den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern. Im gleichen Jahr erschien im Rahmen von „Mentoring Kunst MV“ die erste eigenständige Publikation („Verschwörung der Steine“).

Nach ihrem Studienabschluss 2017 begann sie ihre Arbeit als Deutsch als Fremdsprach-Lehrerin und arbeitete nebenberuflich im Bereich Lektorat, Korrektorat. Im Jahr 2021 verlegte sie ihren Schwerpunkt auf das freie Schreiben. Neben ihrem Roman “Erbse” schreibt sie an einem Kurzgeschichtenband.

2. Wichtige Etappen

  • 2016 Poetencamp auf Hiddensee

3. Veröffentlichungen

  • 2021
    • Fernwärme I Anthologie, Periplaneta 2021 (ISBN: 978-3-95996-221-6)
  • 2017
    • Literaturpreis 2016 I Anthologie, freiraum verlag 2017 (ISBN: 9783943672459)
    • Risse 39 I Literaturzeitschrift, Rostock 2017
    • „Verschwörung der Steine I Eigenpublikation, 2017 (ISBN 978-3-9808948-6-9)
  • 2016
    • mosaik 21 I Literaturzeitschrift, Salzburg (AT), Herbst 2016
    • nocthene 3 I Literaturzeitschrift, Düsseldorf, Juli 2016
    • Fixpoetry I Text des Tages (online), 07.06.2016
    • Risse 37 I Literaturzeitschrift, Rostock 2016
  • 2015
    • Freidenker 17 I Literaturzeitschrift, Leipzig/Mainz 2015
    • Risse 36 I Literaturzeitschrift, Rostock, Herbst 2015
    • Philosophy Slam 2014 I Anthologie, belka verlag 2015 (ISBN 978-3-946126-01-0)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s